kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Mittwoch, 10. Oktober 2018 - 20:00

Diskriminierung im Fußball: Lesung und Diskussion

Sächsische Amateurvereine zwischen Toleranz und Ausgrenzung

Lesung mit Adam Bednarsky
Im Fußball-WM-Sommer 2018 platzte nicht nur die Titelambition der Nationalmannschaft, sondern mit der »Özil-Affäre« auch die Gewissheit von der Integrationsleistung des Fußballs. Greifen Rassismus, Sexismus und Homophobie in den Stadien und Fußballplätzen um sich? Abseits der modernen Profistadien untersucht Adam Bednarsky die Fußballbasis in Sachsen. Dieses Bundesland steht durch Pegida, hohe AfD-Wahlergebnisse und Übergriffe auf Migrant*innen in einem besonderen Fokus der Öffentlichkeit. Dadurch steht die Politik und die Zivilgesellschaft in Sachsen vor besonderen Herausforderungen. Sehen sich die Fußballverbände und -vereine als Teil dieser Zivilgesellschaft und ebenfalls in der Verantwortung, demokratische Werte zu stärken? Wenn der (Amateur-)Fußball wirklich »alle Sprachen spricht«, was kann er dann für die Integration leisten oder bleibt er ein von Männern dominierter Sport ohne demokratisierende Effekte?

_source_ : http://gegenbuchmasse.de/
_source_ : message received on 11. September 17 Uhr

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare