Thema : AntiRa
kommentieren (0)Mitfahrzentrale SendeniCalTeilen

Mittwoch, 21. November 2018 - 19:00

NSU: Der Terror von rechts und das Versagen des Staates

Vortrag von Prof. Dr. Tanjev Schultz

Mittwoch, 21. November 2018, 19.00 Uhr
Goethe-Universität Frankfurt am Main, Campus Westend,
Norbert-Wollheim-Platz 1, IG Farben-Haus, Raum 311


Das Ende des NSU-Prozesses gegen Beate Zschäpe bereitet der juristischen Auseinandersetzung mit der beispiellosen rechtsextremen Mordserie einer nationalsozialistischen Terrorzelle ein vorläufiges Ende. Der Vortrag erzählt die atemberaubende Geschichte des Terror-Trios und der versagenden staatlichen Verfolger.
Der rechtsradikale Nationalsozialistische Untergrund konnte über zehn Jahre lang Deutschland terrorisieren: Mindestens zehn Morde, drei Sprengstoffanschläge und 15 Raubüberfälle sollen auf das Konto von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt gegangen sein, möglicherweise auch auf das von Beate Zschäpe. Tausende von Ermittlungsbeamten sind im Dunkeln getappt. Wie konnte es dazu kommen?

Prof. Dr. Tanjev Schultz ist Professor am Journalistischen Seminar der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Für die Süddeutsche Zeitung berichtete er jahrelang vom NSUProzess.


Eine Kooperation mit dem AStA der Goethe-Universität

_source_ : message received on 3. Oktober 23 Uhr

Your Comments

Extra information and comments added by site visitors

Your Comments

noch keine Kommentare